Blogbild
Foto Zamyat
Seminare der Online Akademie
Online-Trainer-Ausbildung: Kreativ und mausgeklickt
1. Modul: 21.-25. Juli 2014,2. Modul: 25.-29. August 2014,3. Modul: 13.-17. Oktober 2014,
77-Tage-Motivations-Challenge
14. April 2014
Kreativ-Walk in Ahrweiler
Sa 01.03., So 02.03.,Sa 22.03., So 24.03., So 30.03. 2104 +,freie Terminwahl möglich!
Twitter für Trainer
Termine 2014 sind in Planung; jederzeit als Einzelseminar zu buchen,
Positionierung mit dem Nasenfaktor
1. Modul: 20.01.2014,2. Modul: 10.02.2014,3. Modul: 10.03.2014,die Module sind einzeln buchbar

Urlaub und E-Mails - geht das zusammen?

 

 

Sind Urlaub und E-Mails kompatibel?

Müssen und wollen Sie im Urlaub E-Mails lesen- und beantworten?

 

Im letzten Beitrag habe ich dieses Thema schon kurz angesprochen.

 

Sie können verschiedene Varianten wählen- und ich empfehle Ihnen, da eine bewusste Entscheidung zu treffen.

 

1. Urlaub ist Urlaub!

 

Vor allem wenn Sie nur drei Wochen im Jahr Urlaub machen, würde ich Ihnen doch sehr empfehlen: Schalten Sie Ihren Autoresponder ein, so dass jeder E-Mail Schreiber während Ihrer Urlaubszeit eine Information erhält, ab wann er mit einer Antwort rechnen kann.

 

Wenn Sie wichtige Dinge vor Ihrem Urlaub erledigt haben und Ihre wichtigsten Kontakte und Kunden Bescheid wissen, wird in den drei Wochen auch nichts zusammen brechen, wenn Sie einmal nicht erreichbar sind.

 

 

 

Autoresponder

 

Sie können den Autoresponder auch noch gleichzeitig für andere Dinge nutzen:

 

Wenn Sie eine Kollegin oder einen Kollegen haben, der Sie (in einigen Punkten) vertreten kann, so weisen Sie darauf hin.

Sie können auf interessante Seminare oder Ereignisse nach Ihrem Urlaub hinweisen.

 

Ich schreibe beispielsweise auch immer, dass die in der Zwischenzeit eingehenden Seminaranmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt werden.

 

Das gibt den Schreibenden Sicherheit, dass ihre Anmeldung nicht verloren geht.

 

 

Aber nach dem Urlaub werde ich dann überschwemmt mit Mails…

 

Ja, das ist in der Tat so- aber vor allem deshalb, weil es auch viele Spams sind.

Wenn Sie einen Autoresponder eingerichtet haben, dann werden Ihnen die meisten echten Kontakte in der Folgezeit keine Mails mehr schreiben.

 

Damit bleiben also nur Spams, Newsletter etc. übrig-

Und die können Sie sehr schnell, ohne sie überhaupt öffnen zu müssen, löschen.

 

Und sich dann nur mit dem Rest beschäftigen.

 

Was ist wichtig und sollte zuerst bearbeitet werden.

Was kann noch ein paar Tage warten.

 

Oder Sie wählen folgende Variante.

 

2. Vorentlastung

 

Da es zu meiner Lebensplanung gehört, oft und viel und auch für längere Zeit im Ausland zu sein (wo ich teilweise schreibe oder auch Seminare gebe), habe ich für mich einen Kompromiss gefunden.

 

Einen Teil meiner Zeit widme ich den Mails, aber sehr viel weniger als bei einem normalen Arbeitsalltag zu Hause.

 

Ich habe auch den Autoresponder an, so dass die Schreibenden keine Antwort erwarten.

 

Damit ich aber nach dem Urlaub nicht vor hunderten von Mails sitze, nehme ich mir (fast) jeden Tag ca. 15 Minuten Zeit, um die Mails zu checken. Und gleich auszusortieren.

 

Vieles kann ich sofort löschen!

Das fällt bei so einer zeitlichen und räumlichen Distanz noch sehr viel leichter als zu Hause. Man merkt einfach: „Das ist nicht wichtig!“ oder „Das interessiert mich nicht.“

 

Anderes verschiebe ich in einen entsprechenden Ordner.

Ich habe im Urlaub drei Ordner angelegt:

  • Privat
  • Nach dem Urlaub sofort bearbeiten
  • Später bearbeiten oder einsortieren

 

Und sollte dann wirklich eine zeitlich begrenzte und sehr wichtige Mail dabei sein, dann antworte ich auch und sage beispielsweise einen angefragten Seminartermin zu- und schreibe dazu, dass ich in Urlaub bin und wir die Details dann nach meiner Rückkehr besprechen.

 

Das erlebe ich als eine sehr große Entlastung, wenn ich aus dem Urlaub zurück komme und es ist gleichzeitig keine Belastung im Urlaub. Ich wähle hier meist eine Zeit, in der ich ohnehin vom Strand oder meiner Nachmittagswanderung zurück bin, es dunkel und kälter wird und bevor ich dann zum Abendessen gehe.

 

 

3. Im Urlaub Mails lesen und beantworten

 

Wenn Sie sehr oft in Urlaub fahren und auch sehr lange, können Sie sich natürlich auch dafür entscheiden, ganz normal per Mail erreichbar zu sein.

 

Dennoch bin ich sicher, dass es Ihnen in dieser anderen Umgebung, mit der räumlichen Distanz und den vielen schönen Erlebnissen leichter fällt als zu Hause, sehr schnell die Spreu vom Weizen zu trennen.

 

Sich kurz zu fassen, und eben auch genüsslich zu löschen und nicht zu antworten, wo es nicht wichtig ist.

 

Oder nur eine kurze Mail: Ich bin gerade in der Türkei, bitte melden Sie sich doch nach dem ....Datum... noch einmal.

 

 

Noch ein abschließender Trick zum Luft-Holen

 

Ich habe mir angewöhnt, auf dem Anrufbeantworter und im Autoresponder immer einen Tag später für meine Rückkehr anzugeben oder sogar zwei.

 

Denn den 1. Tag brauche ich einfach zum Ankommen, Auspacken, Einkaufen, Koffer auspacken, Waschen usw. usw. Und bin auch meist durch den Reisetag ziemlich durch den Wind.

 

Den 2. heimlichen Tag können Sie dann nutzen, sich nur die Post und die E-Mails und Anrufe anzusehen. Oft reicht dafür nicht mal ein Tag. Aber Sie können sich zumindest einen Überblick zu verschaffen und mit den wichtigsten anzufangen.

 

Ehe Sie wieder offiziell ansprechbar sind.

 

Sonst ist die ganze Urlaubserholung schnell zum Teufel.

***************************************************

Dieses und viele andere Themen können Sie im neuen Online-Seminar "Ich muss noch schnell die Mails checken..." - Kreatives Zeit- und Selbstmanagement bearbeiten und für sich die Werkzeuge und Tools auswählen, die Ihren Arbeitsalltag erleichtern und zu Ihnen passen.

Weitere Informationen zum Seminar finden Sie auf meiner Webseite.

 

 

Nach oben

Hinterlasse eine Nachricht

Meine Informationen merken

Bitte schreiben Sie in Ihrem Kommentar keine Links zu Webseiten. Diese werden sonst automatisch gelöscht, da die meisten Spam-Kommentare Links enthalten.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz  

Nach oben

Kategorien

Letzte Einträge

Letzte Kommentare

März 2012
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1234
0506070891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Blogroll